Auf Michelangelos Spuren

Beim Start um 5 Uhr früh waren in einigen Wangen noch Polsterspuren zu sehen, aber nach einem starken Kaffee, etlichen runden Watten und vielen Witzen später konnten wir im Hotel Royal **** im Herzen von Florenz einchecken. Am Pool des Hotels gönnten wir uns einen "Aperitivo lungo" und spazierten dann zum Mittagessen ins Restaurant "La Grotta Guelfa". Unsere charmante Reiseführerin begleitete uns anschließend durch das Freiluftmuseum Florenz und erzählte uns manch kuriose Geschichte.

Der Kaffee Gingseng und ein Sprung in den Hotelpool erweckten unseren müden Geister. Ein traumhaftes Dinner im Restaurant "La Loggia" auf der Piazza Michelangelo hoch über Florenz war dann der Beginn eines langen Abends. Am Sonntag gings auf zum Mittagessen mit Blick über den Gardasee. Nicht nur die kurzen Beine des Davids werden uns noch lange in Erinnerung bleiben ;)

Bildergalerie

Weitere News

Schlägt der Komet nun ein?
Das werden wir Ihnen nicht verraten! Aber soviel sei kein Geheimnis: es wird krachen! Und damit es ...
Geats net a bissl schneller bitte
Die Obfrau des Theaterverein Terenten musste uns nicht lange bitten. Sie wollte einen Abend unter ...
Die Sanfte
Puhhh! Unser Storch hat stressige Zeiten! Kaum 3 Wochen Rast am Zaun zieht er schon wieder weiter! ...
Auf geats Buam!
13 Darsteller und 4 Musiker stecken mitten in den Proben zum Musical "Verboten isch nix". Die ...

G`spielt hobmer:

zrug